Fahrzeuge

Unsere Fahrzeugsammlung auf 785 mm Spurweite beinhaltet hauptsächlich Fahrzeuge der ehemaligen
Rhein-Sieg Eisenbahn (RSE) und deren Mutterkonzern, der Basalt AG.
Hinzu kommen Fahrzeuge, die in Ihrer Bauart ähnlich zu den Fahrzeugen der ehemaligen Rhein Sieg Eisenbahn sind und Fahrzeuge, die für unseren Betrieb im Museum erforderlich sind.

Klicken sie auf die Bilder für detaillierte Infos zu den einzelnen Fahrzeugen.


Triebfahrzeuge

Dampflok 53
Sie war das Paradepferd der Rhein-Sieg Eisenbahn, war die größte und stärkste Lok der Bahn und hat als einzige Dampflok der RSE überlebt.

Dampflok 8301
Diese Dampflok war früher auf dem Streckennetz Basalt AG tätig. Ihr besonderes Luttermöller- Fahrwerk macht sie Weltweit einzigartig!

Dampflok 152
Diese für die Heeresfeldbahn gebaute Halbtenderlok fuhr nach dem Krieg auf der Jagsttalbahn gemeinsam mit unseren ehemaligen Triebwagen.

Diesellok V6
Diese Diesellok ist unser Arbeitstier. In der ehemaligen DDR als Industrielok gebaut, rangiert sie heute unsere Museumsfahrzeuge.

Diesellok V13
Diese Diesellok ist die letzte für die RSE gebaute Lokomotive. Nach der Stilllegung war sie bis 2013 in Österreich unterwegs, ehe sie zurück in die Heimat geholt wurde.

Triebwagen T2
Der Triebwagen ist das älteste überlebende Fahrzeug der RSE. Nach dem Ende des Personenverkehrs kam er zur Jagsttalbahn, von der wir ihn 2016 übernehmen konnten.


Güterwagen

Güterwagen Om 811 & Om 812
Die beiden Güterwagen stammen von einer Werksbahn aus Polen und sind nahezu Baugleich zu den Fahrzeugen der Gattung Om der Rhein-Sieg Eisenbahn.

Rollbock 49
Der Rollbock stammt von der Jagsttalbahn und ist großteils baugleich zu den Rollböcken der Rhein-Sieg Eisenbahn.

Rollwagen WW 322
Dieses Fahrzeug stammt aus Österreich. Wie seine Geschwister bei der RSE trägt er heute ein regelspuriges Drehgestell und veranschaulicht den wichtigen Rollwagenbetrieb.

Loren 795x & 796x
Die beiden Loren konnten 2020 auf eBay erworben werden. Sie bewähren sich als zuverlässige Helfer bei allen Arbeiten in Gleisnähe.


Regelspurige Fahrzeuge

Bahnmeisterwagen 101
Die Lore wurde 1955 von der Kleinbahn Beuel Großenbusch für die Gleisbaurotte erworben. Sie ist eines von zwei noch existierenden Originalfahrzeugen der Kleinbahn.